Kein Nutztierportrait

Sind Hausmäuse Nutztiere? Natürlich nicht. Ist das Mäusebild ein Portrait? Natürlich nicht.

Was hat das Bild dann auf einer Homepage  zu suchen, die sich mit "Landschaftsmalerei und Nutztierportraits" zu befassen vorgibt?

Viel, denn eigentlich müsste die "zuständige" Rubrik korrekterweise "Hoftierportraits" heißen (analog im Englischen nannte ich sie ja auch "Farm animal Portraits". Hausmäuse gehören zur Landwirtschaft, ob es dem Landwirt gefällt oder nicht.

Deshalb nahm ich den Auftrag, ein Mäusebild zu malen, gerne an. Die Auftraggeberin sammelt Hoftier-Gemälde- eine Maus fehlte ihr bisher noch.

Und warum kein Portrait? Ich fand es gewagt, nur einen Mäusekopf zu malen. Mäuse sind eher im Ganzen charakteristisch; außerdem wollte ich den Ekelfaktor erhöhen, indem ich den Schwanz nicht nur andeute, sondern nochmals ins Bild zurückkehren lasse. Also ausnahmsweise mal kein Portraits.

Das Bild steht zum Trocknen auf der Staffelei. Bei ungünstiger Beleuchtung, also dunklem Hintergrund, sieht es aus, als säße eine Mutanten-Maus darauf (das Tier ist in etwa 3-facher Lebensgröße abgebildet).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0